Ćevapčići an Rahmgemüse

Hab ich heute probiert. War jetzt auf diese Art sicher nicht das Highlight, beim nächsten Versuch gibts das mit Tzatziki. Dafür habe ich noch einen Dip von „Karls“ im Regal stehen. Hmm, jetzt, wo ich es hier hinschreibe, läuft mir doch irgendwie das Wasser im Mund zusammen.

https://www.chefkoch.de/rezepte/2550281399294554/Cevapcici-mit-Djuvecreis-und-Tzatziki.html

Sollte dann quasi so ähnlich wie beim Griechen aussehen:

Fitness-Feier-Abend

20:15 Uhr kann man sich gern mal vor den Fernseher begeben. So tat ich es auch heute und holte mir aber nicht den neusten Blockbuster auf den Schirm sondern die Coronapausen-Videos von #Körperformen Dresden. Außerdem gab mir das mal die Gelegenheit die TimeWarp-Funktion der GoPro zu testen. Sport frei.

Und weil das Wetter passte, zog ich die Laufschuhe noch mal an und rannte zum Hohen Stein. Dort wurde ich mit einem herrlichen Sonnenuntergang belohnt.

Mono Inc. – 2022 in Dresden

Auf diesen Konzertbesuch musste ich 2 Jahre warten, die Karte dafür bekam ich zu meinem 43. Geburtstag geschenkt. Geplant war dieses Event für Oktober 2020 im Alten Schlachthof, durch Corona wurde es zunächst auf 2021, dann auf Anfang 2022 und schließlich auf den 17.06.2022 verschoben. Dieser Tag ist auch der Geburtstag von Katha Mia, der Schlagzeugerin. Daher gibts im Video auch viele Happy Birthday-Rufe zu hören. Die Location hat sich ebenfalls geändert, das Konzert wurde schließlich als OpenAir-Veranstaltung auf dem Gelände der Tante Ju abgehalten. Aber das war auch richtig gut so, denn frische Luft brauchten bei dieser frühsommerlichen Hitze alle. Aufgrund des Wetters brauchte die Vorband Manntra eigentlich nicht einheizen, sie hatten aber den Kessel mit ihren 5 Songs ordentlich angeheizt. Ich werde mir demnächst mal weiteres von denen reinziehen. Mono Inc. spielten danach 2 Stunden. Ja, wie soll ich das Erlebnis für mich beschreiben? Eigentlich reicht ein einziges Wort: geil! Oder sollte ich es besser mit „goßartig, mitreißend, gute Laune verbreitend, aufgehend in Tränen, rockend oder einfach nur berührend“ umschreiben? Es war wirklich ein richtig guter Abend und mit diesen Bildern möchte ich das Konzert nun auch auf euch wirken lassen.

Danke mein Engelchen.

GoPro Hero 9 Black

Nach unserem Pfingstausflug und den dort entstandenen Fotos war ich mit der Qualität der mit meinem Handys geschossenen Fotos leider arg unzufrieden. Das Gerät ist mir mehrfach heruntergefallen und hat offenbar eine Verschiebung der Linse sowie eine gerissene Scheibe davon getragen. Dadurch sehen die Fotos fast alle unscharf aus bzw. sind häßliche, unnatürliche Lichtreflexionen auf dem Bild. Eine Reparatur über iFixit wäre zwar möglich und auch gar nicht mal teuer, allerdings habe ich keine Lust, das wasserdichte Gehäuse zu öffnen, das erst kürzlich aufgebrachte Cover zu zerstören und dann das Gerät eventuell nicht wieder richtig verschließen zu können. Auch der Neukauf eines Handys steht außer Frage, so ein kleines und leistungsstarkes sowie günstiges Android-Gerät bekomme ich nie wieder. Also habe ich mich in Hinblick auf weitere Urlaubsfotos für den Kauf einer Actionkamera entschieden. Die Wahl fiel nach kurzer Recherche und Vergleich mit der GoPro Hero 7 auf die aktuelle GoPro Hero 9 Black. Für die Kamera + Zusatzakku habe ich gerade einmal 400€ gezahlt und kann sogar meinen vorhandenen Selfie-Stick damit nutzen. Das Gerät hat im Bereich Fotoaufnahmen verschiedene Ausgabemodi, die ich alle noch erforschen muss. Heute zeige ich nur den Modus „Superfoto“, welcher eine digitale Aufwertung einer HDR-Aufnahme sein soll. Im Vergleich zu meinen beiden aktuell genutzten Geräten Samsung Galaxy S10e und iPhone 8 bin ich mehr als zufrieden. Damit kann der Urlaub kommen!

Die Videofunktionen hab ich nur mal kurz angetestet. Da geht sehr viel einzustellen und die sogenannte Hypersmooth 3.0 – Bildstabilisierung inkl. Horizontausrichtung klingt verdammt spannend. Perfekt für zitternde Hände oder die Montage an einem Fahrzeug oder am Fahrrad.

Im Vergleich zum iPhone wirkt das Superfoto viel zu aufgezogen aber das was ich hier probiert habe, ist nur eine erste schnelle Einstellung gewesen. Bis ich das alles erforscht habe, gehen noch paar Tage ins Land. Ich werde demnächst mal etwas tiefer einsteigen und vielleicht einen weiteren Beitrag dazu schreiben. Ein Beitrag über die Organisation und Verwaltung der Fotodateien steht ja auch noch aus. 😬

Wanderung durch Drachen- und Landgrafenschlucht

Wanderungen gehören nicht gerade zu meinen bevorzugten Aktivitäten. Zu Pfingsten bot es sich bei einem Kurzurlaub in Eisenach aber an, mit der Familie und Freunden durch den Thüringer Wald zu wandern. Zudem war das gleich mal eine Möglichkeit, die neue Fitness-Uhr zu testen. Begonnen haben wir unseren Weg am Parkplatz Mariental. Die Drachenschlucht selbst ist besonders bei leicht feuchtem Wetter sehr eindrucksvoll, da sich das Wasser dann auch an den steilen Seiten der Schlucht niederschlägt. Wir hatten Glück, das Wetter passte zu Beginn des Sommers gut. Anstrengend war der Anstieg zum Zwischenstopp „Hohe Sonne“. Über die letzten Treppenstufen haben sich meine Knie leider gar nicht so gefreut, doch oben gab es Bratwurst und Bier als Entschädigung. Im Übrigen hat mir mein Onkel verraten, dass dort am Rastplatz der Start des legendären Rennsteiglaufes ist bzw. war. Aber solch einen Gewaltmarsch von ca. 70km möchte ich ja sowieso nicht mehr machen. Der Abstieg über die Weinstraße zur Landgrafenschlucht erwies sich als relativ entspannend. Nur je weiter wir Richtung Parkplatz kamen, merkte ich, dass eine Wanderung von mehr als 10km mir doch konditionell ganz schön zusetzen. Aber die insgeamt ca. 15km-Runde war als Vorbereitung gut geeignet, um für die kommende Firmen-Wanderung zu üben.

Wanderung Drachenschlucht

Die GPX-Datei hat meine neue FontaFit Explor 600CH von dieser Aktivität erstellt. Zur Kartendarstellung habe ich die App „GPX Viewer“ genutzt.

Und hier sind noch ein paar Bilder von der Drachenschlucht.

Meine Erfolgsstory

Sebastian‘s Erfolgsstory:

Seit wann trainierst du schon bei Körperformen?
„Seit 2019“

Welche Erfolge hast du bereits mit unserem Training erreicht?

„Ich konnte den Rückenschmerzen adé sagen und beginnen, meinen Körper wieder fitter zu machen. Erreicht habe ich im Jahr 2020 eine Gewichtsreduktion von ca. 10 kg und der Bauchumfang ist mehr als 10 cm weniger geworden. Seit ich 2021 nach einer Ernährungsberatung meinen Stoffwechsel- und Energiehaushalt neu eingestellt habe, fühle ich mich nach jedem Training und auch alltäglich körperlich aber auch seelisch im Gleichgewicht. Mit gesteigerter Lebensfreude und einem gesünderem Körper freue ich mich von Woche zu Woche auf das nächste Training.“

Was magst du besonders an unserem Studio?
„Die persönliche Unterstützung und Beratung der Trainer ist für mich eins der wichtigsten Dinge im Gesundheitsstudio. Alle sind freundlich, hilfsbereit und gehen auf die Trainierenden intensiv ein. Auch Herausforderungen gehören dazu.“

Warum würdest du uns weiter empfehlen?
„Die Atmosphäre im Studio stimmt einfach. Alle verstehen den Ort als Gesundheitsstudio und nicht als „Muckibude“. Die Preise sind angemessen und über häufige Aktionen kann man auch nicht klagen.“

Lieber Sebastian,
wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg & Spaß bei uns im Studio und falls auch du jetzt motiviert bist bei uns loszulegen, melde dich jederzeit bei uns! 😉
Worauf wartest du noch? 👍🏼🚀

#erfolgsstory #ems #körperformen #dresden #kundenzufriedenheit

https://www.facebook.com/koerperformen.dresden/posts/3019302575046809

FontaFit EXPLOR 600CH

EXPLOR 600CH

Nachdem Fitbit die Ionic Smartwatch zurückgerufen hat und in meinem Account aufgrund von unberechtigten Zugriffen die Synchronisation deaktiviert wurde, entschloss ich mich mit diesem Hersteller abzuschließen. Meine Wahl für ein gleichwertiges Gerät fiel auf einen deutschen Hersteller, die Fa. fontastic. Neben Ladesäulen für Elektroautos haben die auch eine begrenzte Auswahl an Fitness-Trackern im Portfolio. Natürlich habe ich gleich das hochpreisigste Gerät gekauft, dafür sind aber alle Features dabei, die ich mir wünsche. Trotzdem kostete das Gerät gerade mal ca. ein Sechstel einer Samsung Galaxy Watch 4, welcher mein bisheriges Interesse galt. Der entscheidende Vorteil ist, dass die zugehörige App kein Onlinekonto nutzt. Dadurch sind die Daten nicht in irgend einer Cloud gespeichert, sondern ganz privat nur auf dem Telefon. Der Export von Aktivitäten oder Körperwerten erfolgt manuell durch das Teilen aus der App heraus. Als Formate werden Bilder und GPX-Daten genutzt. Sonst bietet die Uhr die üblichen Fitness-Smartwatch-Funktionen wie Schrittzähler, Puls- und Blutdruckmessung, Schlafüberwachung, Benachrichtigungen und individuelle Ziffernblätter. Aber auch ein Kompass, Höhen- und Luftdruckmesser sind dabei. Und man kann sogar damit Telefonieren und Musik hören, Kalenderdaten und Anrufliste einsehen sowie Erinnerungen und Alarme einstellen. Für die Nutzung von Lautsprecher und Mikrofon wird die Uhr als Headset mit dem Telefon gekoppelt. In der Anleitung steht aber, dass diese Bluetooth-Verbindung aber sehr auf den Akku geht. Ich finde das zwar eine relativ sinnlose Funktion, zumal die Audioqualität zu Wünschen übrig lässt. Aber die Anleitung ist auf Deutsch und die wichtigsten Dinge sind beschrieben. Selbst das Armband ist schick und fühlt sich hochwertig an, auch wenn die Uhr selbst nicht aus Metall ist.

Heute früh habe ich das Gerät bei meinem Lauf zum Bäcker mal ausprobiert und bin angenehm überrascht. Hier mal eine erste Voransicht, bei künftigen Aktivitäten poste ich dann nur noch die wichtigsten Daten.

45 Jahre 😵‍💫 und fit wie ein Turnschuh 👟

Gefüllte Paprikaschote

Auch Sonntags hab ich was leckeres gemacht. Die Paprikaschoten sind gefüllt mit gebratenen Chamignons und körnigem Frischkäse für die Vegetarier und einmal mit Hackfleisch für die Fleischfresser. Dieses Mal hab ich keinen Reis dazu serviert, denn die Nudeln wurden von den Kindern ohne Paprikaschoten gegessen, dafür aber mit Hackfleischbällchen.

Weißer Spargel mit Frankfurter Grüner Soße

Das Rezept ist von einem Kalenderblatt, was dem Genuss keinen Abbruch getan hat. Das Gericht konnte sehr einfach zubereitet werden. Aufwändig ist dann eher der Abwasch. 🙂 Als Kräuter habe ich Blattpetersilie, Dill, etwas Basilikum und ganz wenig Oregano sowie Kräuter der Provence verwendet. Die Eier müssen exakt 6 Minuten kochen, dann wird das Eigelb genau so chremig, wie es auf dem Bild zu sehen ist.