Bike + Run

Bei einem spontanen Workout bestehend aus einer Radfahrt zum Windberg, einem 3km kurzen Waldlauf und der rassanten Rückfahrt den Berg herunter ist mein erstes Action-Video entstanden. Ich hatte die GoPro mitgenommen, provisorisch am Bike befestigt und beim Joggen einfach in der Hand gehalten. Hat irgendwie total Laune gemacht. Am meisten hat mich aber gefreut, das mein Körper das so locker weggesteckt hat. Aber die Bedingungen waren auch ideal – mäßige Temperaturen, trocken und kein Zeitdruck.

bearbeitet am iPad

Große Wartung

Das Problem des locker sitzenden Bremssattels konnte ich nur mit Hilfe eines Reparaturständers diagnostizieren. Während der Fahrt fiel mir in den letzten Wochen immer wieder ein Klappern bzw. rhytmisches Schlagen vor allem in Linkskurven auf. Erst als das Rad frei drehen konnte, bin ich der Sache auf den Grund gekommen.

Und weil es sich anbot, erledigte ich die normalen Wartungarbeiten gleich mit. Nachdem der Putzlappen noch über den Rahmen geflogen ist, kann ich mich jetzt wieder eines einwandfrei funktionierenden Bikes freuen.

Abendrot

Durch dieses herrliche Abendrot mit dem Bike zu fahren macht richtig Laune. Ich wäre glatt noch weiter unterwegs gewesen, hätte blos der Akku noch länger gehalten… 😵‍💫 So musste ich leider dringend zur Stromtankstelle in meiner Garage. 🔋🔌

Fahrradpflege

Nach der Blütenstaubattacke hab ich mich heute mal aufgerafft und das Bike davon befreit. In der Frühlingssonne ist auch alles rasch wieder getrocknet.

Die Bremsen brauchen aber bald mal wieder neue Belege. Sonst läuft der Gerät wunderbar! 🚲

Sicherheit geht vor

Mal den neuen Helm getestet. Mit -2°C ist’s mir aber zu frisch für große Touren. Außerdem macht der Akku bei Temperturen um den Gefrierpunkt oder drunter eh nicht lange mit.

Update: Die Fahrradbrille ist der Oberhammer. Endlich keine tränenden Augen mehr! 🚴‍♂️👍

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner