Fleischpfannkuchen

Was? Fleisch – als Pfannkuchen? Na klar, das geht. Ich verrate mal das Geheimnis: Nimm ein Paar Schweinerouladen und breite sie auf einem Küchenbrett aus. Würze mit Pfeffer, Salz und rosenscharfem Paprika oder was dir sonst gerade in die Finger kommt. Brate jede Seite in Butter und Olivenöl an. Danach nimmst du die Fleischpfannkuchen heraus und lässt sie etwas abkühlen. Damit das ganze eine gut essbare Form in Kombination mit Gemüse und Käse bekommt, wickelst du die Pfannkuchen einfach wieder zu einer Roulade zusammen. Ich habe mich für Möhrenraspel und Feta entschieden, anderes Beiwerk geht selbstverständlich auch. Dann wird in der Pfanne noch ein Sößchen von Sahne, Butter, einem halben Brühwürfel und etwas Wasser gezaubert. Die Rouladen dürfen dafür gern noch mal mitschoren. Nach 2 Minuten mit Deckel drauf ist das Gericht fertig.

Und da ich das schon immer mal probieren wollte, habe ich mal nach den Koch-TikTok-Vorbildern ein kleines Filmchen gebastelt.

–> schmecken lassen 😋 <–

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: